Außergewöhnlicher Geschmack

Weniger ein „ausgefallenes Geschenk“ als dafür ein außergewöhnlicher Geschmack, gewissermaßen ein Geschenk an die eigene Gesundheit. Das alles „KANN“ die Marke Happygreens, die sowohl das Geschenk guter Gesundheit verheißt, als auch auch wortwörtlich glücklich macht. Denn was heisst denn glücklich zu sein?  Heisst es, auf der Wiese zu legen, und zu träumen? Heist es Phantasie zu haben,  heisst es Erfolgserlebnisse zu  haben oder einfach mal eine Kanne zu töpfern, die sich auf köstlichen Geschmack freut und bereits ihre Tülle ausreckt? Ja, all dies kann grünes Glück heißen. Übrigens ist diese Kanne ein Unikat und daher eine der teuersten Kannen überhaupt, sie ist alleinig geschaffen, um einem Fan von Happygreens das Leben zu versüßen, und zärtlich zu beobachten, wie wunderbar es ist, Ergießungsprozesse zu finden, und das bezieht sich nicht allein auf eine Wiesensommertag….

Glücklich durch Serotonin-Ausschüttung

Die außergewöhnliche Happygreens Kanne freut sich bereits...
Die außergewöhnliche Happygreens Kanne freut sich bereits…

Glücksgefühle auszuschütten haben viel damit zu tun, wie der Stoffwechsel  aufnehmen und abgeben kann. Natürlich beginnt dies in der Darmflora, die man sic wie eine duftende Blumenwiese vorstellen kann. Funktionieren diese Microprozesse gut, kann sich auch Tryptophan zu 5-Hydroxy-Tryptophan umwandeln. Dies wiederum bringt morgens das köstliche Geschenk des Wachwerdens und abends das Geschenk des Einschlafenkönnens.  Dem guten Tag-Wach-Rhythmus gut zu fröhnen, hat also damit zu tun, wie bestimmte Enzym-Donatoren dem Stoffwechsel verhelfen, 5-HTP zu entlocken. Das Depot liegt in jeder Ernährung abrufbereit. Doch dominante Zucker-Kohlenhydrate machen es dem Stoffwechsel schwer, sich durchzusetzen.  Intelliente Formeln, die weit über herkömmliche Griffonia-Kapseln hinausragen, sind daher gefragt.

„Ausschüttung“, „Ausdünstung“, „Ausgefallen“?

Dieses Wortspiel  klingt gemein, hat aber viel gemeinsam. Wie will man gerade jenen Menschen, die es bitter nötig haben, sonst Geschmack beibringen? Man muss nicht erst warten, bis die Zähne ausgefallen sind. Denn wer kennt nicht das Prinzip von Knoblauch, wo man einen nicht gerade präsentationsfähigen Duft ausströmt. Viele nutzen Parfum, um Ausdünstungen, die aus Übersäuerung entstehen zu übertünchen. Doch wie wäre es, stattdessen einfach auf natürlichem  Wege gut zu duften? Genau  hierfür bieten sich die gesunden- und schmackhaften Süßgrasprodukte morgens zum Frühstück für sich als Geschenk an seine Person an. Und wer erstmal die Erfahrung mit gutem Geschmack gesammelt hat, wird automatisch glücklich wie im Abo….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.